MPU Test – welche Leistungstests erwarten mich während der Untersuchung

18.Feb 2014 keine Kommentare »
MPU Test – welche Leistungstests erwarten mich während der Untersuchung

Weit über 100 000 Personen müssen jährlich in Deutschland zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung kurz genannt MPU. Sie dient dazu, festzustellen, ob der Beteiligte gesundheitlich sowie psychologisch in der Lage ist, seinen Führerschein nach einer begangenen Missetat im Straßenverkehr (zu viel Alkohol am Steuer, Drogeneinfluss, mehr als 18 Punkte in Flensburg) seinen Führerschein erneut zu bekommen. Diese Untersuchung läuft in folgenden Tests ab.


In den folgenden Beschreibungen wird jeweils erklärt, wie die einzelnen Leistungstests ablaufen und was zu beachten ist.

Verkehrsauffassungstest:

In jenem Test wird geprüft, wie schnell man in der Lage ist, etwas zu erkennen. Da es im Straßenverkehr oft sehr schnell geht, ist dieser Test sehr wichtig.

  • Es wird ca. 1 Sekunde ein Bild gezeigt und die Aufgabe der getesteten Person ist es,
  • sich dieses Bild sehr schnell einzuprägen und
  • anschließend anzugeben, was man gesehen hat.

Man unterscheidet hier zwischen Verkehrszeichen, Radfahrer, Fußgänger, Mofafahrer, Motorradfahrer, Ampelanlagen und KFZ Fahrzeugen (auch LKW’s).

Während diesem Test sitzt der Beteiligte an einem computerähnlichen Apparat den er mit einigen bunten Knöpfen und mit zwei Fußpedalen bedienen und steuern kann um die Antworten auszuwählen.Begleitet wird der Test durch einen Kopfhörer, der die Anweisungen gibt. Nach einer Aufwärm- oder Übungsphase startet der eigentliche Test.

Bei diesem Test wird in der Regel recht gut abgeschnitten.

Linienfolgetest:

Dieser Test erinnert wohl einige an Kinderbuch und Comiczeiten, wo man einer Linie durch einen Irrgarten folgen muss.

Und genau so etwas ist es auch im Grunde. Unten stehen einige Zahlen und von jeder Zahl geht eine Linie nach oben und trifft auf den Startpfeil, von welcher die Verfolgung der Linie startet. Nun gilt es,

  • der gewölbten Linie durch den Irrgarten der anderen Linien zu folgen und am Ende die Zahl zu benennen, zu welcher die Schlangenlinie mit dem Startpfeil geführt hat.

Auch dieser Test erfolgt auf dem Bildschirm und bringt meist positive Ergebnisse mit sich.

Figurenvergleichtest:

  • Vier Bilder mit jeweils vier verschiedenen Bildern werden angezeigt.
  • Anschließend wird ein fünftes Bild eingeblendet.
  • Die Aufgabe des Beteiligten ist es nun, festzustellen, ob das fünfte Bild mit einem anderen der vier gezeigten Bildern übereinstimmt.

Ein einfaches Beispiel, es werden angezeigt ein Kreuz, ein Kreis, ein Dreieck und ein Quadrat. Ist also das fünfte Bild auch eines dieser identischen Muster, muss das mit der grünen Taste bestätigt werden. Ist das gefragte Muster nicht unter den vier Bildern, wird die rote Taste betätigt.

Natürlich sind es nicht jedes Mal die gleichen Muster. Es werden verschiedene Muster verwendet (Formen, Kreise mit unterschiedlichen Lücken, geometrische Figuren, Quader, Trapeze, Sprechblasen, Sterne usw.)
Dieser Test dient der Konzentration und bestätigt auch das Wahrnehmnungsvermögen.

Reaktionstest:

Der letzte Test mag vielleicht als der schwierigste Test gelten und verlangt volle Konzentration. Es geht hierbei um eine gewisse Schnelligkeit, welche ja auch des Öftern im Straßenverkehrs benötigt wird. Außerdem soll hiermit getestet werden, ob nicht Drogen oder Alkohol die Reaktion des Beteiligten behindern könnten, sollte er welche konsumiert haben.

Mit den bunten Knöpfen muss nun gearbeitet werden.

  • Zeigt der Computer beispielsweise die Farbe blau an, muss die blaue Taste angewählt werden. Bei den anderen Farben dasselbe.
  • Töne und optische Signale müssen rechtzeitig erkannt und somit mit den mehrfarbigen Knöpfen und den zwei Fußpedalen angewählt werden.

Schafft man diesen Test in der vorgegebenen Zeit, ist auch dieser Test bestanden.

Hat man jene Leistungstests alle abgeschlossen, heißt es nur noch die medizinische und die psychologische Untersuchung zu bestehen.
Das Ergebnis der MPU wird verkündet, nachdem man alle Tests und Untersuchungen vollständig abgeschlossen hat.

Am besten locker und gelassen zur Prüfung gehen und keinen innerlichen Druck aufbauen! Logisch und konzentriert arbeiten dann kann nicht mehr viel schief gehen.

Hier gibt es noch ein Video vom TÜV Süd, der den MPU Test noch einmal veranschaulicht:


Das könnte Sie auch interessieren

Ihre Meinung

*